Das Gebrauchtwagenzertifikat


Jedes Fahrzeug wird vom TÜV auf Herz und Nieren geprüft
und mit einer Dokumentation bzw. einem Zertifikat ausgezeichnet.

Das TÜV-Gebrauchtwagenzertifikat

service-1_1.jpg

Ihr neuer Gebrauchtwagen soll Ihnen Freude machen und sein Geld wert sein. Doch wie können Sie auf Nummer sicher gehen? Noch dazu angesichts des Riesenangebots an gebrauchten Fahrzeugen. 72,5 Prozent der Autofahrer sehen beim Kauf von privat Probleme bei Zuverlässigkeit, Qualität und Vertrauen. Das hat eine Internet-Umfrage des TÜV SÜD ergeben. Probleme, die sich lösen lassen – mit dem TÜV-Gebrauchtwagenzertifikat.

Weitere Infos gibt´s an jedem TÜV Service-Center oder unter Tel. (09 41) 6 45 15.

Ein Zertifikat kann nur erteilt werden, wenn bei der Untersuchung des Fahrzeugs folgender Zustand vorhanden ist:

Innenraum

  • Bedienungseinrichtungen haben keine Mängel
  • An der Funktion der Heizung, Sitzheizung, Lüftung oder Klimaanlage sind keine Mängel erkennbar
  • Die Mechanik der Sitze ist in Ordnung
  • Der Innenraum ist gepflegt und weist keine Mängel auf

Lenkung

  • Kein erkennbares Spiel an den Übertragungselementen
  • Lenkgetriebe funktioniert einwandfrei
  • kein Ölverlust am Lenkgetriebe
  • Geradeauslauf oder Lenkungsrücklauf ohne Beanstandung

Lackierung

  • Die Lackierung wurde nicht oder fachgerecht ausgebessert
  • An der Lackierung sind keine Kratzer bis aufs Blech oder andere Schäden erkennbar
tuef-zertifikat-klein.jpg

Karosserie

  • Es ist kein Unfallschaden erkennbar
  • Großflächige Beschädigungen oder Dellen liegen nicht vor
  • Anbauteile sind unbeschädigt und vollständig vorhanden
  • Die Karosserie oder Bodengruppe weisen keine Korrosionschäden auf
  • Motorhaube, Kofferraumdeckel, Türen oder Schiebedach weisen keine Funktionsstörungen auf
  • Die Verglasung ist unbeschädigt

Antrieb und Auspuffanlage

  • Motor, Getriebe oder Achsantieb weisen keinen Ölverlust auf
  • Das Kühlsystem ist dicht
  • Die Auspuffanlage ist dicht und ausreichend befestigt
  • Die Abgasuntersuchung ist mehr als 6 Monate gültig
  • Schaltbarkeit des Getriebes ist gut und es treten keine untypischen Geräusche auf

Bremsanlage

  • Die Radbremsen haben keinen übermäßigen Verschleiß
  • Ausreichende Wirkung der Betriebs- und Feststellbremse
  • Bremsflüssigkeitsstand in Ordnung
  • Hebelweg an Betriebs- oder Feststellbremse im zulässigen Bereich

Elektrik/Beleuchtung

  • Scheinwerfereinstellung korrekt
  • Die Instrumente oder Kontrolleinrichtungen ohne Mängel
  • Die elektrischen Fensterheber oder das elektrische Schiebedach weisen keine Mängel auf
  • Das Verdeck bei Cabriolets ist unbeschädigt und funktioniert einwandfrei

Fahrwerk

  • kein erkennbares Spiel von Fahrwerksteilen
  • Die Stoßdämpfer sind dicht
  • Das Reifenprofil beträgt mehr als 3 mm
  • die Felgen sind unbeschädigt bzw. nicht oxidiert

Die Prüfung des Fahrzeugs erfolgt unter Zuhilfenahme einer Grube oder einer Hebebühne, eines Scheinwerfereinstellprüfgeräts sowie Bremsenprüfstands. Es werden ein Probelauf und eine Probefahrt durchgeführt. Bei der Besichtigung werden nur die von außen zugänglichen Bauteile durch Inaugenscheinnahme untersucht. Eine innere Untersuchung von Bauteilen findet nicht statt. Im Rahmen der Funktionsprüfung an einzelnen und der Probefahrt können nicht alle denkbaren Beslastungs- und Betriebszustände erreicht werden. Sie sind unter anderem auch von den vorherschenden Witterungsbedingungen abhängig.

© Autohaus Holzmüller – Ihr Autohaus